23. Städtepartnerschaft bei DKMS-Aktion besiegelt

Der Anlass zu dem die 23. Städtepartnerschaft des DSC Arminia Bielefeld besiegelt worden ist, war ein besonders wichtiger: Die Stadt Borgholzhausen schloss sich im Rahmen einer Typisierungsaktion im Kampf gegen Blutkrebs dem „Wir sind Ostwestfalen“-Kollektiv an.

Etwa 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 und 12 hatten sich in der Aula der Peter-August-Böckstiegel Gesamtschule in Borgholzhausen eingefunden. Grund dafür war, dass die DKMS (Deutsche Knochenmarkspendendatei) die Schülerinnen und Schüler über den Kampf gegen Blutkrebs informierte. Blutkrebs ist eine schwerwiegende Krankheit, bei der es allerdings durch eine Stammzellentransplantation eine hohe Chance zur Heilung gibt. Bereits im letzten Jahr hatte der DSC gemeinsam mit der Stadt Borgholzhausen auf den Kampf gegen Blutkrebs aufmerksam gemacht: Der Sportclub der Ostwestfalen trat in einem Benefizspiel gegen die Sportfreunde aus Lotte an. Schon hier ließen sich zahlreiche Anwesende wie bspw. auch Co-Trainer Sebastian Hille in der Knochenmarkspendendatei registrieren.

Nach weiteren Gesprächen zwischen der Stadt Borgholzhausen und dem DSC Arminia Bielefeld beschlossen beide Seiten nun, nicht nur einen gemeinsamen Weg im Kampf gegen den Blutkrebs zu gehen, sondern darüber hinaus zusammenzuarbeiten. „Wir sind Ostwestfalen“ bedeutet nicht nur nahbarer für die Bürgerinnen und Bürgern der Heimatregion zu sein, sondern auch, seiner sozialen Verantwortung in der gesamten Region gerecht zu werden. Um diesen Gedanken auch zu belegen, richtete DSC-Geschäftsführer Sport Samir Arabi einige Worte an die etwa 200 Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule.

Arabi betonte, dass er sich freue, die Städtepartnerschaft mit Borgholzhausen in diesem Rahmen zu besiegeln und dadurch auf ein wichtiges gesellschaftliches Thema aufmerksam machen zu können: „Ich finde es unheimlich wichtig, dass wir uns als Fußballverein auch sozial engagieren. Daher haben wir den Anlass des Testspiels im letzten Jahr wieder aufgenommen, um einen weiteren Beitrag zum Kampf gegen Blutkrebs zu leisten. Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen“, so Samir Arabi. Dirk Speckmann (Bürgermeister der Stadt Borgholzhausen) sprach neben seinen eigenen Erfahrungen, er ist seit einigen Jahren als Spender registriert, auch über die geplanten Aktionen der Städtepartnerschaft und deren Vorteile: „Bürgerinnen und Bürger können vergünstigte Gruppentickets erwerben, wir wollen mit dem DSC eine spezielle Stadionführung anbieten und der Breitensport soll durch einen direkten Kontakt und nachhaltigem Austausch zu Arminia profitieren. Es gibt noch so viele weitere Ideen und ich freue mich schon sehr auf die Umsetzung!“