Arminia-Feuerkorb geht "Weg" für den guten Zweck

Vom achten bis zehnten Dezember ging der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt am Süsterplatz, organisiert von Radio-Bielefeld, in die dreizehnte Auflage. Gemeinsam mit dem Lionsclub Sennestadt und Leineweber hat der Radiosender erneut ein tolles Programm für Groß und Klein auf die Beine gestellt.

Für den guten Zweck hat sich auch diesmal wieder der DSC Arminia Bielefeld bemüht. Am Samstag wurde ein Arminia-Feuerkorb im Rahmen einer Versteigerung an den Mann gebracht. Die 250 Euro des Erlöses kommen der Aktion Lichtblicke e.V. zu Gute. Neben dem Arminia-Feuerkorb wurden weitere Artikel wie selbstgestrickte Mützen und Socken zu einem Verkaufspreis von je 5 Euro verkauft. An der Gestaltung und der Produktion der Artikel beteiligten sich neben der Radio-Crew viele zahlreiche engagierte Hörer des Senders.

Die Aktion Lichtblicke ist mit dem Spendensiegel des Deutschen Zentralinstitutes für soziale Fragen ausgezeichnet und sammelt seit 1998 in jedem Jahr Spenden für in notgeratene Kinder und Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen.

Mit den gesammelten Spenden vom Radio-Bielefeld-Weihnachtsmarkt und den weiteren zahlreichen Unterstützern des Projekts konnten in diesem Jahr über 1.3 Millionen Euro gestiftet werden.