4500 € für den guten Zweck

Insgesamt 4.500 € hat die Versteigerung der „Matchworn“- Sondertrikots, in denen die Arminia-Profis anlässlich des 800-jährigen Bielefelder Stadtjubiläums beim Heimspiel gegen Cottbus aufliefen, eingebracht. Somit war diese Aktion ein voller Erfolg – vor allem für die „Stiftung Solidarität“. Auf Wunsch der Initiatoren der Choreographie kam nämlich der komplette Betrag der 15 „Matchworn“-Sets der Stiftung zugute. Diese unterstützt Bielefelder und Bielefelderinnen, die bedingt durch Arbeitslosigkeit oder Armut in eine schwierige finanzielle Lage geraten sind. Stellvertretend für die Stiftung Solidarität freute sich Franz Schaible den 4.500 € schweren Check vor dem Heimspiel gegen den Karlsruher Sport Verein entgegen nehmen zu dürfen.