Stefan Krämer wird AWO-Botschafter

DSC-Trainer Stefan Krämer engagiert sich ab sofort für das Projekt "Mega" ("Mein Engagement gegen Ausgrenzung"). Das Projekt der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bielefeld sucht ehrenamtliche Helfer, die Kindern und Jugendlichen aus Heimen, Wohngruppen und Zufluchtsstätten Mut machen und ihnen eine Perspektive aufzeigen soll. Die Initiative richtet sich vor allem an Jugendliche, die keinen familiären Hintergrund und somit auch häufig keinen Rückhalt haben. Die freiwilligen Helfer sollen dazu beitragen genau diesen Personen ihre Stärken aufzuweisen und Vertrauen in sich und ihre Fähigkeiten zu entwickeln. Stefan Krämer als Trainer von Arminia Bielefeld wirbt zum einen als Botschafter der Aktion für mehr aktive Helfer und möchte zum anderen selbst helfen: "Ich möchte da sein für Jugendliche, die nicht so eine gute Beziehung zu Vater oder Mutter, die keine Ansprechpartner haben." Krämer kann sich vorstellen die Kinder zum Training der DSC-Profis einzuladen, Stadionführungen mit ihnen zu machen oder "einfach mit ihnen zu zocken". Insgesamt sollen etwa 500 Heranwachsende von der Initiative profitieren. Wer selbst anpacken und diese tolle Aktion unterstützen möchte, kann unter der Rufnummer 0521-9216 444 telefonisch Kontakt aufnehmen.