DSC spendet 702 Tickets

Der DSC Arminia Bielefeld hat der Heilsarmee Bielefeld 702 Freikarten für das Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue (7. - 10. März 2014) zur Verfügung gestellt. Die Freikarten werden im Rahmen der Aktion "Bielefeld schenkt" an Heiligabend durch die Heilsarmee an bedürftige Menschen weitergegeben. Die Tickets gehen ausschließlich an Menschen, die ein Fußballspiel unter normalen Umständen nicht besuchen können. Am gestrigen Mittwoch übergaben DSC-Präsident Hans-Jürgen Laufer und DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig die Tickets an Pastor Michael Geymeier von der Heilsarmee Bielefeld.

DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig: "Wir können mit einer Aktion ganz viel Gutes tun und machen das - gerade an Heiligabend - natürlich sehr gerne. Wir freuen uns, wenn wir Freude schenken können und würden diese Aktion gerne institutionalisieren. Eine vergleichbare Aktion hat es in dieser Größenordnung noch nicht gegeben.

Pastor Michael Geymeier: "Ich bin begeistert über das Engagement von Arminia Bielefeld, diese Aktion ist wirklich einmalig. Die Tickets geben wir weiter an Menschen, die sie sich sonst nicht leisten könnten, weil sie bedürftig sind und kein Geld für kulturelle Unternehmungen haben."